Kissen Zirbe-Mädesüß mit Buch ‘Das Geheimnis der Zirbe’

32,90 56,90 

 

Ein schönes Geschenk für Verliebte, für die Hochzeit oder den Valentinstag.

Wenn du eine Idee für ein außergewöhnliches Hochzeits- oder Valentinsgeschenk brauchst, wir wüssten da was: Das Echt dufte® Zirbe-Mädesüß-Kissen, zusammen mit dem großen kleinen Buch ‘Das Geheimnis der Zirbe’ von Maximilian Moser.

Schlafkissen mit Allgäu-Aroma

Das Mädesüß braucht viel Feuchtigkeit zum Wachsen. Daher findet man die Pflanze meistens am Bachufer. Man sagt dem Mädesüß nach, dass es das Glück anzieht und unser inneres Kind zum Lachen bringt. Zum Schutz des Hauses hat man früher das Mädesüß auf den Boden gestreut und Liebespaaren in der Hochzeitsnacht ins Bett gelegt.

Gesund einschlafen mit Zirbenholz

Im Gegensatz dazu ist die Zirbelkiefer in den höheren Alpenregionen heimisch. Sie wächst sehr langsam und ist bekannt für ihren harzig-aromatischen Duft. Sie erzeugt ein angenehmes Wohlbefinden und hat einen positiven Einfluss auf gesunden Schlaf. Zirbenholz ist teuer und rar, da es nur langsam und in höheren Berglagen wächst. Wir haben diese beiden feinen und doch ganz unterschiedlichen Heilpflanzen in einem Kissen kombiniert. Es wird mit einer schönen Geschenkbanderole und Infokarte geliefert.

Das Geheimnis der Zirbe

Zum Kissen gibt es das Büchlein ‘Das Geheimnis der Zirbe’. Darin geht Maximilian Moser den Heilwirkungen der Zirbelkiefer auf den Grund. Angefangen bei ‘Wie die Zirbe in die Alpen kam’ über ‘Zirbenstudien’ bis hin zu ‘Praktischen Tipps mit Rezepten und Anleitungen’ beinhaltet dieses kleine Büchlein alles, was man über die Zirbe wissen muss. Ein Buch für Einsteiger, die noch nie von der wohltuenden Wirkung der Zirbelkiefer gehört haben oder einfach ein bisschen Hintergrundwissen bekommen möchten.

 

Lieferzeit: Lieferzeit 2-5 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: KI-MAEDE-BUCH Kategorie:

Beschreibung

 

Das Mädesüß steht am Bachrand und trägt den herrlichen Duft von Vanille zu uns. Bei den Kelten war das Mähdesüß eine der wichtigsten Heilpflanzen. Man sagt dem Mädesüß, das auch Geißbart oder Spirea genannt wird, nach, dass es das Glück anzieht und unser inneres Kind zum Lachen bringt. Zum Schutz des Hauses hat man früher das Mädesüß auf den Boden gestreut und Liebespaaren in der Hochzeitsnacht ins Bett gelegt. Es sollte die Liebe der Eheleute verstärken und das Paar beschützen. Als sog. Mondpflanze fördert die süße Staude visionäre Träume. Junge Mädchen haben die Pflanze als Ritualpflanze eingesetzt beim Übergang zum Frausein. Bei rheumatischen Erkrankungen sollte das Mähdesüß Schmerzen lindern. Und hat diesen Job scheinbar gut gemacht. Der Name des uns bekannten Aspirin® hat seinen Ursprung nämlich im Planzennamen ‚Spirea‘.

 

Die Zirbelkiefer, auch „Königin der Alpen“ genannt, ist in den höheren Alpenregionen heimisch. Sie wächst sehr langsam und ist bekannt für ihren harzig-aromatischen Duft. Sie erzeugt ein angenehmes Wohlbefinden und hat nachweislich einen positiven Einfluss auf gesunden Schlaf. Sie beugt Wetterfühligkeit vor, wirkt antibakteriell und wärmend. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen bewirkt Zirbenholz, dass sich der Herzschlag des Menschen beruhigt. Wer in einem Zirbenbett schläft, spart demnach pro Tag durchschnittlich 3500 Herzschläge. Zirbenholz ist teuer und rar, da es nur langsam und in höheren Berglagen wächst. Wer sich also kein Zirbenbett leisten kann oder will, ist mit einem Kissen bestens bedient. Frisch aufgeschüttelt verströmt es seinen warmen, harzigen Duft und sorgt für ein angenehmes Raumklima. Die Wirkung entfaltet sich am Besten, wenn man das Kissen während des Schlafs neben das eigentliche Kopfkissen legt.

 

Im Büchlein ‘Das Geheimnis der Zirbe’ ist Maximilian Moser den Heilwirkungen der Zirbelkiefer auf den Grund gegangen. Angefangen bei ‘Wie die Zirbe in die Alpen kam’ über ‘Zirbenstudien’ bis hin zu ‘Praktischen Tipps mit Rezepten und Anleitungen’ beinhaltet dieses kleine Büchlein alles, was man über die Zirbe wissen muss. Ein ‘must have’ für jeden, der noch nie von der wohltuenden Wirkung der Zirbelkiefer gehört hat oder daran zweifelt.

 

 

Achtung:
Die hier gegebenen Anwendungsempfehlungen basieren auf Überlieferungen und eigenen Erfahrungen. Sie ersetzen nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Aromatherapeuten.

Zusätzliche Information

Ausführung Kissen

20 x 15 cm mit Zierborte, 30 x 20 cm mit Zierborte, 40 x 30 cm mit Zierborte Röschen

Material Kissen

Kissen: 100% Baumwolle, Zierborte: Polyester

Füllung Kissen

Zirbenflocken aus Tirol, Mädesüßblüten und -kraut aus Wildsammlung

Lieferumfang

Kissen in der gewählten Ausführung mit Buch 'Das Geheimnis der Zirbe'