Kräuterstempel zur Massage als Mitbringsel aus dem Allgäu

Ein Geschenk aus dem Allgäu, liebevoll gebunden aus farbigen Baumwollstoffen, schön verpackt, mit Infokarte zu Anwendung und Wirkung. Im Bergheu enhalten sind Kräuter wie Schafgarbe, Augentrost, Thymian, Dost, Goldhafer, Klee, Arnika, Enzian, Johanniskraut, Herbstzeitlose und viele andere.

Zur Entspannung von Muskeln und Gelenken: Die Kräuterstempelmassage

Die Kräuterstempel-Massage hat eine lange Tradition. Sowohl im asiatischen Raum wird sie seit vielen hundert Jahren angewendet, als auch hier im Alpenraum. Die Stempel sind gefüllt mit feinen, natürlichen Gräsern, Kräutern und Blumen aus dem Allgäuer Bergland.

Hilfe bei Verspannungen, Krämpfen, Kopfschmerzen, depressiven Zuständen – so wirken natürliche Duftstoffe

Eine Aroma-Massage kann bei vielerlei Beschwerden helfen. In der Aromatherapie ist die Wirkung von Heilkräutern schon lange bekannt. Forscher bestätigen nun eine uralte Heilkunst, die von der Schulmedizin lange belächelt und abgelehnt wurde: die Aromatherapie. Ätherische Öle, die in vielen Bergkräutern stecken, wirken stark auf Pilze, Bakterien und sogar Viren. Sie werden natürlich von den Pflanzen produziert und enthalten meist wesentlich mehr Inhaltsstoffe, als ein künstlich erzeugtes Medikament.

Massagestempel zuhause anwenden

Die Kräuter- oder Heustempel kannst du in einem Topf mit Einsatz erhitzen oder in Massageöl tränken. In kreisenden Bewegungen wird der Stempel nun auf schmerzende Körperstellen gedrückt und einmassiert. Die Inhaltsstoffe der Bergkräuter gehen durch den Stoff über auf die Haut und dringen bei längerer Anwendung (mind. 1/2 Std.) in die unteren Hautschichten und die Muskulatur vor. Für eine erholsame Auszeit.

Zeigt alle 3 Ergebnisse